1899Beginn der manuellen Zementröhren-Herstellung am Standort Mühlau-Bazenheid (Gemeinde Lütisburg), Firmengründer war Johann Scherrer (1868)
1920 Beginn der maschinellen Herstellung von Betonröhren bis D 60 cm
1929 Übernahme des Betriebes durch Sohn Johann Scherrer (1899)
1932  Bau eines Kieswerkes an der Thur in Mühlau-Bazenheid, laufende Anpassung des Wagenparkes zur Zulieferung von Betonröhren und Kiesmaterial
1937Eröffnung der Filiale an der Glärnischstrasse in Wilen bei Wil
- Bau einer Produktionshalle
- Anschaffung von Maschinen für die Röhrenherstellung bis D 100 cm
1958Gründung einer Aktiengesellschaft durch Johann Scherrer (1899)
1962  Bau des Kieswerkes Grünhügel, Lütisburg
- Kiesabbau Grünhügel-Ebenhof, Lütisburg
1964 Mitgründung der Vereinigten Kieswerke AG Wil
1966  1. Generalversammlung der Scherrer Zementwaren AG
(nach dem Tod von Johann Scherrer, 1899)
1967  Beginn Verkauf Handelsprodukte für den Tiefbau (Kanalisationsrohre), nachdem bisher nur Eigenprodukte verkauft wurden 
1968  Aktienübertragung (Erbteilung) an Frau Theres Scherrer-Schildknecht (1903) und an die Söhne Hans (1930), Franz (1931), Beat (1937), und Bruno (1944)
1970 Neubau einer Produktionshalle Mühlau-Bazenheid
1971Modernisierung der gesamten Produktion inkl. Beton-Mischereien  
- Kauf neuster Produktionsmaschinen zur Betonrohrherstellung (Vihy / Prinzing)
1972Abbruch des Kieswerkes an der Thur (Mühlau)
1973Kauf einer Plattenmaschine (Mühlau)
Gründung einer eigenen Pensionskasse
1974   Verlegung der Verwaltung von Mühlau, Bazenheid nach Wilen
Anbau eines Bürogebäudes
1979Kauf einer Fakturierungsmaschine und eines Buchungs-Automaten
1981Erweiterung der Produktionshalle Mühlau
1983  Erweiterung des Sortimentes mit Handelprodukten für die Umgebungsgestaltung
1984Tod von Frau Theres Scherrer-Schildknecht (1903)
1986Einführung der EDV
1988Beat und Bruno Scherrer übertragen ihre Aktienanteile an ihre Brüder Franz und Hans Scherrer
1993  Gründung der Scherrer Holding AG
Ausscheiden von Hans Scherrer (1930) als Aktionär
Beteiligung von Albin (1962) und Franz (1958) Scherrer
Bewilligung Kiesabbau Grünhügel (Erweiterung)
Bau eines neuen Kieswerkes
1994Löschung der eigenen Personalfürsorgestiftung
1996Abbruch des „alten“ Produktions-Gebäudes Mühlau
Verkauf der Beteiligung an der Vereinigten Kieswerke AG Wil
1997Tod von Franz Scherrer (1931)
2011Ausscheiden von Franz Scherrer (1958) als Aktionär
2011Albin Scherrer (1962) ist Allein-Aktionär
2014Inbetriebnahme der Photovoltaikanlage im Werk Wilen bei Wil - Stromlieferant für ca. 50 Wohnungen

System by cms box | Login